Notizbuch auf dem Tisch

Lassen Sie sich die betriebliche Altersvorsorge in einem kurzen Video erklären...

Wichtig...

für Sie als Arbeitnehmer

  • Jeder Arbeitnehmer hat einen gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung (bAV)

  • Anspruch auf Arbeitgeberzuschuss, abhängig von Ge-haltsumwandlung und Einkommen

  • Aufbau einer dringend nötigen Altersvorsorge mit hoher staatlicher Förderung und hohem Arbeitgeberzuschuss 

  • Sonderkonditionen durch Gruppenvertrag, die Sie privat nicht erhalten können

  • Sicherheit und Schutz durch das Betriebsrentengesetz

  • Mitnahme bei Arbeitgeberwechsel

  • keine Verfügbarkeit vor Vollendung des 62. Lebensjahres

  • die vermögenswirksame Leistung (VL) sollte in eine bAV         umgewandelt werden

  • 450,- € Kräfte können die bAV ebenfalls für sich nutzen

Versorgungslücke

Die gesetzl. Rente reicht nicht mehr zum Leben

Ohne eine Zusatzvorsorge besteht bereits heute eine Versorgungslücke von ca. 1.170,- € netto mtl. bei einem Bruttoverdienst von mtl. 3.500,- € bei 37 Jahren Beitragseinzahlung.

Eine Pflanze pflanzen

Zusatzversorgung

betriebliche Altersvorsorge - Prognose

Mit der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) kann die Versorgungslücke deutlich reduziert werden. Profitieren Sie bei der bAV durch Steuer- und Sozialabgabenersparnis und einem hohen Arbeitgeberzuschuss.

Privat...

  • höhere Vertragskosten

  • keine / geringere staatl. Förderung

  • Sparbetrag vom Nettogehalt

     (100,- € Netto-Eigenbeteiligung ergeben100,- € Gesamtbeitrag)

  • kein Arbeitgeberzuschuss

  • Man muss sich selbst durch den "Versicherungsdschungel" kämpfen

Therapie-Sitzung
Kaffeepause mit Freunden

...bAV

  • Sonderkonditionen durch Gruppenvertrag

  • Sparbetrag vom Bruttogehalt

      (100,- € Netto-Eigenbeteiligung ergeben 230,- € Gesamtbeitrag)

  • Steuer und Sozialabgabenersparnis führt zu einer Verdoppelung des eigenen Nettoaufwandes

  • Arbeitgeberzuschuss

  • Schutz durch das Betriebsrentengesetz

  • Hartz IV- und Insolvenzsicher